Club der Freunde

Freiburg

Verdeckter Test von Teststationen zeigt teils haarsträubende Ergebnisse

Oberflächliche Abstriche, zu kurze Testzeit, keine Ergebnisse: Begleitet von Experten hat die BZ zehn Schnellteststationen in Freiburg verdeckt überprüft – und teils gravierende Fehler festgestellt.

Die Diskussion um unseriöse Testanbieter hält an. Die BZ erreichten zahlreiche Zuschriften, die unzureichende Abstriche und mangelnde Kontrolle bei verschiedenen Teststationen in der Stadt beklagen. Daher hat die BZ verdeckt und mit fachlicher Begleitung zehn Zentren getestet. Dabei kamen teils Nachlässigkeiten, teils aber auch gravierende Verstöße zu Tage. Auch Stadtverwaltung, Polizei und Gesundheitsamt wollen nun aktiv werden und Teststellen kontrollieren.
Nicht lang und tief genug getestet
Etwa 15 Minuten braucht ein Schnelltest, bis er ein zuverlässiges Ergebnis liefert. Die BZ bekam ihr schnellstes Ergebnis jedoch schon nach zwei Minuten zugeschickt. Negativ natürlich. Die Qualitäten der Abstriche waren durchwachsen. Während einzelne Stationen einen tiefen Nasenabstrich – laut Experten der Goldstandard – machten, war bei anderen die Beprobung nach wenigen Sekunden Rühren im vorderen Nasenbereich vorüber. Mindestens 15 Sekunden soll ein Abstrich jedoch laut Anleitung für ein verlässliches Ergebnis dauern.
Daneben fehlte es in einigen Testzentren, die oft in einfachen Zelten untergebracht sind, an der Sorgfalt beim Datenschutz oder den Abläufen. Eine digitale Erfassung der Zettel – und damit eine Einspeisung in die Corona-Warnapp – ist fast nie möglich.
Wie erkenne ich einen schlechten Schnelltest?
Skepsis bei einem Schnelltest ist unter anderem angebracht, wenn das Ergebnis innerhalb von weniger als 10 Minuten kommt. Das ist die Mindestzeit, bis die Testflüssigkeit und Testkassette das Ergebnis liefern. Außerdem wirft es Zweifel auf, wenn der Tupfer nur wenige Sekunden in Nase oder Rachen gesteckt wurde. Testzentren von Ärzten, Apotheken oder Hilfsorganisationen setzen in der Regel weiter auf den tiefen Nasenabstrich: "Das ist der Goldstandard", sagt Juliane ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>