Club der Freunde

Ermittlungsverfahren eingeleitet

Verbotene Demo der Corona-Leugner in Freiburg hat ein Nachspiel

Nach der verbotenen "Querdenker"-Demonstration sind mehr als 150 Ermittlungsverfahren wegen Ordnungswidrigkeiten und Straftaten eingeleitet worden. Wie hoch werden die Bußgelder ausfallen?

Nach der Demonstration am Wochenende hat die Polizei 143 Ermittlungsverfahren wegen Ordnungswidrigkeiten und zehn Verfahren wegen Straftaten eingeleitet. Bei Letzteren handelte es sich zum Beispiel um Bedrohung sowie Beleidigung, erklärte am Montag Polizeisprecher Mathias Albicker – "und dann gab es noch einen Fahrraddiebstahl". Die Stadt Freiburg ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>