Geschäfte

Verborgene Theken: Mr. Maroni in der Innenstadt

Jennifer Fuchs

Seit wenigen Wochen zieht der leckere Geruch von frischgerösteten Maronen durch Eisenbahnstraße und Gerberau. Unglaublich lecker sollen die Edelkastanien von Mr. Maroni sein. Zeit, dem Stand einen fudder-Besuch abzustatten.

Die Standorte

Mr. Maroni gibt es in Freiburg gleich an zwei zentralen Standorten. Einmal in der Gerberau 9 vor dem Naturkosmetikladen "Belladonna" und in der Eisenbahnstraße 41, gegenüber der Hauptpost. Die zentrale Lage beider Standplätze und die Nähe zum Hauptbahnhof sowie zur Fußgängerzone sorgen für viel Laufkundschaft.

Der Inhaber

Mr. Maroni heißt eigentlich Jerome Hummel, ist 31 Jahre alt und hat ursprünglich VWL studiert. Während seiner Studienzeit arbeitete der gebürtige Freiburger fünf Jahre als Aushilfe auf dem Münstermarkt. Dort hat er die gesunden Esskastanien geröstet und verkauft. "Das hat mir soviel Spaß gemacht, dass ich in der Corona-Zeit den Entschluss fasste, selbst einen Maroni-Stand zu eröffnen" erzählt er. Als er dann noch zwei gut gelegene Standplätze angeboten bekam, entschied sich Jerome, beide anzunehmen und gleich zwei mobile Maroni-Stände zu bauen. "Beim Ausbau hat meine ganze Familie mitgeholfen", berichtet Jerome. "Aktuell hilft mir auch meine Schwester beim Verkauf. Sie betreibt den Stand in der Gerberau, ich den Mr. Maroni-Stand in der Eisenbahnstraße. Es ist sehr schön, dass meine Familie mich so unterstützt."



Die Spezialität

Die leckeren Maronen sind in bester Bioqualität und stammen aus Italien und Portugal. Jerome legt großen Wert auf hohe Qualität, daher schaffen es nur die Edelkastanien in die Maronentüte. Aktuell sind eher süßliche Kastanien aus Italien im heißen Rösttopf. In den Wintermonaten bezieht er die Maronis aus Portugal. Für das besondere Aroma werden die Esskastanien auf einem Holzkohlefeuer geröstet und kommen anschließend in einen speziellen Dämpfer, damit die gesunden Maronis schön frisch bleiben und nicht austrocknen.

Die Kundschaft

Der feine Geruch von frisch gerösteten Maronen zieht junge wie alte Passanten an. Vom Seniorenpaar bis hin zu jungen Familien oder der Studentin ist jede Altersklasse als Kundschaft vertreten. Durch die direkte Nähe zur Fußgängerzone und dem Hauptbahnhof gibt es viel Laufkundschaft, die vor dem liebevoll gestalteten Maronistand Halt macht. Aber es gibt auch Stammkunden, die Mr. Maroni sogar auf Instagram folgen.

Die Stände

Die Mr. Maroni-Stände fallen auf und dass nicht nur, weil sie auf Lastenräder gebaut sind. Man spürt schnell, dass in dem Projekt viel Arbeit und Liebe steckt. Lichterketten, das Logo von Mr. Maroni und der große, rote Schirm sind ein Blickfang auf der Straße. Dazu riecht man schon aus einiger Entfernung den Röstduft von den leckeren Maronen.

Das Besondere

Die Maronen sind wirklich lecker und machen schnell süchtig. Man schmeckt die Qualität und Jeromes Erfahrung, was die Rösttechnik angeht. Als gesunder Snack sind die Maronen sehr zu empfehlen. Für Feiern, Märkte oder Messen ist es unter der Website auch möglich, den Mr. Maroni-Stand zu buchen. Zudem ist Mr. Maroni auch beim Feierling-Adventsmarkt am 3. und 4. Dezember vertreten.

Öffnungszeiten

Mo bis Sa von 11 bis 19.30 Uhr in der Eisenbahnstraße 41
11 Uhr bis 19.30 Uhr Fr, Sa, So in der Gerberau 9.

Mehr zum Thema: