Verborgene Theken (67): Busses Waldschänke

Stephan Elsemann

Die Waldschänke ist eine schöne Alternative für den Sommerabend, wenn man Gespür für originelle Umgebungen hat. Die Busses waren ihrer Zeit weit voraus und machten schon in Veganem und Wellness, als die Begriffe noch gar nicht erfunden waren.



Ambiente

Die Unternehmungen der Familie Busse sind eine eigene kleine Welt. Der Campingplatz wurde schon 1955 eingerichtet. Waldschänke und Waldkurbad sind in den späten 70er Jahren in der heutigen Form entstanden und haben den Charme dieser Zeit liebevoll konserviert. Der Biergarten ist eine originelle Alternative zu den bekannten Orten.



Verbreitet die Waldschänke jene Hütten- oder Berghofstimmung, die im Sommer bei den Campern fürs rechte Urlaubsgefühl sorgen dürfte, so vereint die Erlebniswelt des Waldkurparks auf kleinsten Raum Heilpraktiken aus der ganzen Welt – so exotisch wie vielversprechend. Doch anders als in den modernen Wellnesstempeln wurden die vielfältigen Anwendungen auch in der Architektur des Bades umgesetzt – ein Ethno-Mix von der betörenden Art.



Da steht ein maurischer Turm als Dampfbadetempel neben Kabinen mit Serail-Schlammbad gefolgt von einer "Original"-mongolischen Jurte mit Entspannungsmusik. Ein Blockhaus ist auch da mit mächtigen Baumstämmen aus dem Schwarzwald, die zwischen so viel Sinnenfreude aus dem Nahen und Fernen Osten selbst schon wieder exotisch wirken.

Publikum

"Im Sommer die Campinggäste, im Winter die Freiburger", so beschreibt Christoph Busse die Gäste seines Restaurants. Nicht nur ältere sind unter den wenigen Gästen, die sich an diesem Abend dem Fußball entzogen hatten – da waren einige um die dreißig und darunter.

Kaffeepreis

Ein großer Milchkaffee kostet 2,30 Euro, Espresso zwei Euro. Spezialität sind hausgemachte Limonaden aus Holunderblüten, Ebereschen oder Quitten. Ein Glas (0,25l) kostet 1,90 Euro. Eine Flasche Mineralwasser (0,75l) bekommt man für 3,10 Euro. Rothaus Bier vom Fass (0,4l) 2,90 Euro, Tannenzäpfle 2,30 Euro. Ein Viertel Bio-Gutedel kostet 3,40 Euro, ein Viertel Spätburgunder 4,30 Euro.



Auf der Speisekarte

Maria und Christoph Busse sind überzeugte Vegetarier. Sie waren Vorreiter in Freiburg für Vollwertküche, denn sie bieten vegetarische Gerichte und Vollwertkost schon seit 1982 an. Dennoch ist die Speisekarte ein Spagat zwischen einerseits vegetarischen, vollwertigen Bio-Gerichten und einer deftigeren Küche, die Schnitzel und Sauerbraten einschließt – eine Konzession an den Geschmack der Gäste des Campingplatzes.

Kalbsleberle kosten 12,20 Euro, Wiener Schnitzel 13,40 Euro – mit Bratkartoffeln und Salat. Elsässer Wurstsalat mit Brot bekommt man für 7,10 Euro.



Wir versuchten eine Wildkräutersuppe (5,20 Euro) mit Gundelrebe, Taubnessel, Giersch, Knoblauchrauke und Bärlauch. Die sah toll aus, dunkelgrün mit Gänseblümchen und anderen Blüten garniert, schmeckte aber recht unauffällig. Dann probierten wir es mit den Kartoffelpuffern (4,40 Euro). Die waren sehr lecker, auch weil sie von einem einem tollen aromatischen Quittenmus begleitet wurden.



Das Besondere

In der Waldschänke wird nach Jahreszeit gekocht mit regionalen Bio-Produkten. Salate, Gemüse und Kräuter kommen von Demeter-Bauernhöfen aus der Gegend. Christoph Busse sammelt Kräuter und Beeren selbst  – direkt in der Umgebung seines Gasthofs. Daher finden sich allerlei wenig geläufige Kräuternamen auf der Speisekarte.



Wegbeschreibung

Der Weg ist der gleiche wie zur Waldseegaststätte und zum Las Pampas Steakhaus: Stadtauswärts mit dem Auto oder Fahrrad auf der Schwarzwaldstraße bis zum alten Messplatz fahren. Hinter der ehemaligen Stadthalle rechts abbiegen. Hinter der Bahnlinie der Waldseestraße folgen, den Waldsee rechts liegenlassen. Weiterfahren, bis man auf der linken Seite die Gebäude von Waldkurbad und Waldschänke liegen sieht. 15 Minuten mit dem Fahrrad.

Adresse


Busses Waldschänke

Waldseestraße 77
79117 Freiburg
0761/74847

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag 18 bis 24 Uhr
Küche bis 23.30 Uhr
Sonn- und Feiertag 11 bis 14.30 Uhr und 18 bis 22 Uhr
November bis Juni Montags geschlossen

Mehr dazu: