Club der Freunde

Ökologischer Fußabdruck

Uni Freiburg spart durch Grundwassernutzung fossile Energie

Die Freiburger Uni verbraucht laut ihrem ersten Umweltbericht weniger Wasser, aber etwas mehr Strom. Bei Freiburgerinnen und Freiburgern zu Hause verhält es sich umgekehrt.

Energieversorger Badenova hat im Portal "Fritz" eine Statistik zum Energie- und Wasserverbrauch veröffentlicht. Danach haben jede Freiburgerin und jeder Freiburger 2019 rund 26 Prozent weniger Strom verbraucht als im Jahr 2000 – pro Kopf waren es noch 1520 Kilowattstunden. Beim Wasser waren es fünf Prozent weniger, im Vergleich der Jahre 2008 und 2018 aber elf Prozent mehr.

//
...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>