Polizei sucht schwarzen Kombi

Unfallflucht auf dem Zubringer Mitte in Freiburg

BZ-Redaktion

Nach einem Fehler beim Einfädeln sucht die Polizei den Fahrer eines schwarzen Kombis. Er hat einen Unfall verursacht und ist danach geflüchtet.

Der Unfall ereignete sich bereits am Freitag, 5. März, gegen 12.50 Uhr auf der B 31a, dem Zubringer Freiburg-Mitte. Der Fahrer des schwarzen Kombis soll an der Auffahrt Lehen auf die B31a in Richtung Freiburg aufgefahren sein und beim Fahrstreifenwechsel die Vorfahrt eines 51-Jährigen missachtet haben. Der fuhr mit seinem Pkw ordnungsgemäß auf dem rechten Fahrstreifen und wich auf den linken Fahrstreifen aus. Dort kollidierte er mit dem Auto einer einer 37-Jährigen. Der Fahrer des schwarzen Kombis entfernte sich. Verletzt wurde niemand, die Polizei schätzt den Sachschaden an beiden Fahrzeugen auf insgesamt rund 3700 Euro.

Die Verkehrspolizei Freiburg (Telefon 0761/882-3100) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen des Unfalls.