Zeugen gesucht

Unbekannter belästigt zwei junge Frauen am Rande des Freiburger Weihnachtsmarkts

BZ-Redaktion

Ein unbekannter Mann hat am Rande des Freiburger Weihnachtsmarkts zwei weibliche Jugendliche belästigt. Ein Sicherheitsmann wollte den Verdächtigen festhalten, er konnte sich jedoch befreien.

Die zwei jungen Frauen im Alter von 15 bis 16 Jahren hatten am Samstag, 20. November, gegen 19.15 Uhr an der Ecke Rathausgasse/ Kaiser-Joseph-Straße einen Mitarbeiter des Sicherheitspersonals des Freiburger Weihnachtsmarkts um Hilfe gebeten. Sie seien von einem Mann belästigt worden.

Der Sicherheitsmann wollte den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten, wogegen sich der Unbekannte heftig wehrte. Er bekam Unterstützung von einem weiteren Unbekannten, der den Helfer attackierte. Schließlich schlug der Festgehaltene mit einer Flasche auf den Securitymitarbeiter ein und konnte fliehen. Auch die zwei Geschädigten hatten sich zwischenzeitlich entfernt.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

Auffällig groß, dunkle, lockige Haare, kariertes Hemd, Jeans mit Gürtel, Hose sehr hochgezogen.

Das Polizeirevier Freiburg-Nord (Telefon 0761/882-4221) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zum Täter geben können. Die bislang unbekannten Geschädigten werden ebenfalls gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.