Zeugen gesucht

Unbekannte überfallen 23-Jährigen in der Freiburger Altstadt

BZ-Redaktion

Die Polizei sucht zwei Unbekannte, die einen 23-Jährigen mit einem Messer bedroht haben.

Der 23-Jährige war in der Nacht zum Mittwoch, 9. Juni, gegen 0.20 Uhr, in der Freiburger Altstadt auf dem Nachhauseweg. An der Ecke Merian-/Wasserstraße wurde er, wie er später der Polizei berichtete, von einem Unbekannten angesprochen und unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Der Tatverdächtige wurde dabei von einem weiteren Mann begleitet.

Der Überfall scheiterte, weil sich der 23-Jährige in ein Gebäude retten konnte. Die beiden mutmaßlichen Räuber flüchteten in Richtung Colombipark. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Ergebnis.

Die Verdächtigen werden wie folgt beschrieben:
  • Erster Täter: Etwa 1,80 Meter groß, dünne Statur, kurz geschorene Haare, rote Schuhe, sprach mit vermutlich osteuropäischem Akzent.
  • Zweiter Täter: Etwa 25-30 Jahre alt, dunkelgraue Jacke, weiße Hose
Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonstige Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer
0761/882-2880 zu melden.