Zwei Täter

Unbekannte rauben 17-Jährigen auf dem Platz der Alten Synagoge aus

BZ-Redaktion

Zwei Jugendliche haben einem 17-Jährigen Handy und Bluetooth-Box geraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 17-Jährige hielt sich am Freitag, 10. Dezember, gegen 22.30 Uhr auf dem Platz der Alten Synagoge in der Freiburger Altstadt auf, als er von zwei ebenfalls jugendlichen Männern angesprochen wurde. Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei verlangten die beiden Täter zunächst verbal die Herausgabe der Bluetooth-Box und des Handys von dem 17-Jährigen. Als dieser sich weigerte, wurde er geschlagen und beraubt. Die Beschreibungen der Verdächtigen:
  • Erster Täter: Etwa 16 bis 18 Jahre alt, 1,80 Meter groß, dunkelhäutig, normale Statur, schwarze, gelockte Haare, langer Kinnbart. Er trug ein schwarzes Oberteil, eine dunkle Hose und eine weiße Kappe mit einem Schriftzug, der mit "W" begann. Er sprach deutsch mit Akzent.
  • Zweiter Täter: Etwa 17 bis 19 Jahre alt, 1,80 Meter groß, hellhäutig, dunkelblonde, gewellte Haare, normale Statur. Er trug eine helle Hose, ein dunkles Shirt, eine dunkle Jacke, weiße Schuhe und eine Kappe mit schwarzem Sticker.
Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich telefonisch unter 0761/882-2880 zu melden.