Fahndung

Überfall auf Friseurgeschäft in Freiburg-Lehen

BZ-Redaktion

Die Polizei sucht einen kleinen, dicken Mann, der ein Friseurgeschäft in Freiburg-Lehen überfallen hat.

Der Mann betrat am Dienstag, 20. Juli, gegen 15.45 Uhr den Friseurladen an der Breisgauer Straße im Freiburger Stadtteil Lehen. Er war mit einer schwarzen Atemschutzmaske vermummt, bedrohte eine Angestellte mit einem Messer und forderte Geld.

Die Angestellte übergab dem Täter einen niedrigen, dreistelligen Bargeldbetrag, woraufhin dieser flüchtete. Obwohl die Fahndung sofort eingeleitet wurde, gelang es der Polizei nicht, den Mann zu finden. Er wird wie folgt beschrieben:
  • Etwa 1,60 Meter groß, korpulent, Brillenträger. Er sprach akzentfrei deutsch und trug einen schwarzen, verwaschenen Kapuzenpullover mit weißer Aufschrift sowie eine kurze Hose.

Die Polizei sucht Zeugen, die diesen Vorfall mitbekommen haben und Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können. Sie nimmt unter der Telefonnummer 0761/882-2880 Hinweise entgegen.