Club der Freunde

EM- Qualifikation

U-21-Nationalmannschaft erlebt gegen Belgien in Freiburg einen Dämpfer

Rückschlag für die deutsche U-21-Auswahl in der Qualifikation zur EM. Gegen Belgien gab’s am Sonntagnachmittag im Freiburger Schwarzwaldstadion eine 2:3 (1:2)-Niederlage.

Es war alles etwas anders als sonst an diesem nasskalten Novembersonntag. Beispiel Nordtribüne. Dort, wo normalerweise die Ultras den SC Freiburg unterstützen, stand die Guggemusik "Krottenbach Kaos" aus Vogtsburg im Kaiserstuhl und blies aus Leibeskräften die deutsche U 21 nach vorn. Dem Vernehmen nach war es DFB-Boss Fritz Keller persönlich gewesen, der die Kapelle organisiert hatte. Das Grün-Weiß des DFB hatte das Weiß-Rot des Sportclubs überall im Stadion abgelöst. Auf der Osttribüne machten sich Wiehremer Familien mit fünfjährigen Kindern breit. Statt Bengalos hatten sie Keksrollen ins Stadion geschmuggelt. SC-Verteidiger Christian Günter ließ seine Schienbeinschoner im Spind und lief im Casual Dress vor der Haupttribüne herum. Dort hatten unter anderem Freiburgs Oberbürgermeister Martin Horn, Baubürgermeister Martin Haag und SC-Freiburg-Sportdirektor Klemens Hartenbach Platz genommen. Und sie wurden Zeuge eines Spiels, das zum Jahresausklang der deutschen U 21 einen ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>