Club der Freunde

Freizeitsport

Surfer und Kanuten dürfen in die Hochwasser-Dreisam – auf eigene Gefahr

Wassersport ist auch bei Hochwasser erlaubt. Die Polizei appelliert deshalb an den gesunden Menschenverstand von Surfern und Kanuten, keine unnötigen Risiken einzugehen.

Wellenreiter, Kanuten, Kajakfahrer haben das Hochwasser der Dreisam genutzt, um ihren Sport auszuüben. Rechtlich ist das in Ordnung, bestätigen das Regierungspräsidium Freiburg und Fachleute. Ob es in jedem Fall sinnvoll ist, ist eine andere Frage, sagt die Polizei. Sie appelliert an den gesunden Menschenverstand.
Die Nutzung der Dreisam ist im Wassergesetz Baden-Württemberg geregelt, erklärt das Regierungspräsidium. Verboten ist es, solche Flüsse mit Booten zu befahren, die einen eigenen Antrieb haben. ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>