Hochschulen

Studierendenwerk schließt alle Mensen und Cafeterien in Freiburg

Anika Maldacker

Auch die Mensen und Cafeterien der Freiburger Hochschulen müssen schließen. Laut Studierendenwerk sind sie seit diesem Montag zu. Die Schließung gilt vorerst bis Ende November.

Erst am Freitag hatte das Landeswissenschaftsministerium beschlossen, dass alle Hochschulen wieder auf digitale Lehre umstellen. Nun ziehen auch die Freiburger Mensen und Cafeterien nach und schließen – vorerst bis zum 30. November. Aber natürlich könne man noch nicht sagen, wie lange die Schließung dauern würde, so eine Sprecherin des Studierendenwerks Freiburg.


Die Mensen und Cafeterien waren größtenteils über den Sommer offen. In der Erstsemesterwoche, die vergangene Woche stattfand, war auch die Mensa Rempartstraße und die Mensa in Littenweiler noch geöffnet. Dort galten Abstandsregeln und ein Hygienekonzept. Zudem waren nur Gäste zugelassen, die einen Chip haben, damit die Kontaktdaten aufgenommen wurden.

Mehr zum Thema: