Club der Freunde

Vortrag in Binzen

"Streaming-Dienste fördern eine Form des digitalen Narzissmus"

Der Medienwissenschaftler Marcus Kleiner sieht die Demokratie durch Video-Streaming-Plattformen bedroht. Er spricht von einem manipulativen Charakter der Anbieter wie etwa Netflix oder Amazon Prime.

Wie und warum Video-Streaming-Plattformen wie Netflix oder Amazon Prime die Demokratie bedrohen, erläutert Marcus Kleiner in seinem gerade erschienen Buch "Streamland". Am Donnerstag referiert er im Reforum in Binzen zum Thema. Moritz Lehmann hat vorab mit ihm über seine Kritik an Streaming-Diensten und die Folgen ihres Siegeszugs in der deutschen Medienlandschaft gesprochen – und darüber, wie man die Demokratie vor schädlichen Auswirkungen dessen schützen kann.
BZ: Herr Kleiner, Nutzen Sie selbst Video-Streaming-Plattformen wie Netflix oder Amazon Prime?

Marcus Kleiner: Ich habe acht Abonnements, einerseits aus wissenschaftlichen Interesse. Aber ich bin auch großer Fan von Filmen, Serien und Dokumentationen und nutze die Streaming-Angebote als interessierter Zuschauer.

BZ: Dennoch sehen Sie in Video-Streaming-Plattformen eine Bedrohung für die Demokratie. Warum?

Marcus Kleiner: Niemand, der diese Dienste nutzt, steht außerhalb der Manipulations- und Ausbeutungsmechanismen der Streaming-Industrie. Mein Buch dreht sich um Streaming als Unterhaltungsindustrie und nicht in erster Linie um deren Inhalte, sondern wie Netflix als Unternehmen der Digitalwirtschaft unsere Demokratie bedroht.
Der Vortrag findet am Donnerstag, 22. Oktober um 18.30 Uhr (Einlass: 18 Uhr) im Reforum in Binzen (Am Dreispitz 6) statt. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl begrenzt, eine Anmeldung unter http://www.reforum.de ist erforderlich. Der Vortrag richtet sich an jeden, der streamt. Auf ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>