Club der Freunde

Im toten Winkel

Stadt Freiburg will tödliche Unfallstelle sicherer machen

Es war bereits der vierte schwere Radunfall an der B31-Auffahrt. Nach Angaben der Stadt sind an der Stelle alle Vorschriften eingehalten. Dennoch will sie den Bereich jetzt entschärfen.

An der Heinrich-von-Stephan-Straße in Freiburg, kurz vor der Schnewlinbrücke, hat es erneut einen tödlichen Unfall gegeben. Ein Sattelzug kam von Süden, bog rechts ab zum Zubringer Mitte und erfasste dabei eine 50-jährige Frau auf ihrem Fahrrad, die geradeaus Richtung Hauptbahnhof unterwegs war. Die Radlerin wurde bei dem Unfall am Montagabend gegen 19 Uhr so schwer verletzt, dass sie noch an Ort und Stelle starb, teilte die Polizei am Dienstag mit.
...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>