Club der Freunde

Plädoyers gehalten

Staatsanwälte fordern bis zu fünfeinhalb Jahre Haft im Hans-Bunte-Prozess

Die beiden Staatsanwälte haben im Freiburger Hans-Bunte-Prozess Haftstrafen für acht der elf Angeklagten gefordert. Majd H. – der Hauptangeklagte – soll für fünfeinhalb Jahre hinter Gitter.

Im Prozess um die mutmaßliche Gruppenvergewaltigung beim Hans-Bunte-Areal in der Nacht zum 14. Oktober 2018 haben am Montag die beiden Staatsanwälte Rainer Schmid und Thorsten Krapp ihre Plädoyers gehalten – unter Ausschluss der ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>