Detailverliebtheit

Sonne trifft auf Münster und Nebelvorhang

Patrick Lohmüller

Freiburgs höchstes Gebäude hing in den vergangenen Tagen mehrmals in einer Nebeldecke. Wenn zum Münster noch die Sonne tritt, entsteht eine ganz eigene Atmosphäre.

Der Herbst mit seinem Nebel und Nieselregen hat auch seine schönen Seiten: Wenn die Sonne dann doch scheint und durch eine Nebeldecke schimmert und der Freiburger Münsterturm daneben emporragt. Dann schaut man gerne in den nebelverhangenen Himmel und seufzt: Hach, diese kalte Jahreszeit hat doch was.