Club der Freunde

Beziehungstipps

So überstehen Paare die gemeinsame Quarantäne in Zeiten von Corona

Kontaktsperre bedeutet für viele, mit der Partnerin oder dem Partner zusammenzuhocken. Wie Paare diese Belastungsprobe überstehen können, erklärt Psychotherapeut Wolfgang Krüger.

Wochenlang auf engstem Raum zusammenhocken, keiner erlebt spannende Sachen – für Paare kann die von Corona verursachte Quarantäne eine Belastungsprobe werden. Wie man diese Zeit ohne Trennungsgelüste übersteht, darüber hat Claudia Füßler mit dem Psychotherapeuten Wolfgang Krüger gesprochen.
BZ: Herr Krüger, aus China kommt die Meldung, mit dem Ende der Corona-Quarantäne falle eine Scheidungswelle zusammen.
Wolfgang Krüger: Ja klar, das liegt an der Zwangsnähe. Das beobachten wir schon seit Jahrzehnten. Ein Drittel der Scheidungen in Deutschland wird nach Weihnachten beantragt, ein Drittel nach dem Urlaub. Das restliche Drittel verteilt sich übers Jahr. Immer dann, wenn wir zusammen sind, weil wir müssen, nicht weil wir wollen, und wenn dadurch unser normales Ausweichen in einer Partnerschaft nicht mehr ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>