So integrierst du die Wölfe Freiburg in NHL 07!

Mathis

"NHL 2007" von EA Sports ist das beliebteste Eishockey-Computerspiel der Welt. Mit einigen einfachen Tricks kannst du das Spiel so erweitern, dass deine eigene Lieblingsmannschaft dort mitspielt. Mathis erklärt euch, wie ihr die Wölfe Freiburg in das Spiel integriert.



Die Eishockey-Sommerpause zwischen April und August dauert nur vier Monate. Für fanatische Fans dauert sie trotzdem viel zu lange. Umso besser, wenn man sich die Wartezeit auf das erste Spiel am PC mit ein bisschen virtuellem Gezocke und Kringeldrehen gegen den Computergegner verkürzen kann.

Von der amerikanischen Softwareschmiede EA Sports, Marktführer für Sport-Computerspiele, gibt es schon seit 1997 eine Spiele-Serie, mit der man sich die nordamerikanische Profiliga NHL auf den heimischen Computer holen kann, und selber zumindest virtuell ins Trikot schlüpfen und seine Mannschaft zum Sieg führen kann. Seit dem ersten Release „NHL1997“ vor zehn Jahren wurde das Spiel bis zur aktuell erhältlichen Ausgabe „NHL07“ in Gameplay, Grafik und Realismus immer besser ausgebaut, so dass die neueste Version schon sehr nahe an das Spiel im wirklichen Leben heranreicht. Mittlerweile wurden auch europäische Ligen wie die finnische, tschechische und schwedische Eliteliga in das Spiel integriert. Auch die Deutsche Eishockey Liga (DEL), der auch die Freiburger Wölfe in der Saison 2003/2004 angehörten, ist vertreten. Da das Freiburger Team jetzt aber durch einen doppelten Abstieg in der Oberliga spielt, stellt sich für die Wölfe-Fans, die NHL07 am heimischen PC spielen, die Frage, wie man unseren EHC da integrieren kann. Denn man möchte ja nicht nur mit NHL-Profis, sondern auch mit Petr Mares und anderen Wölfespielern die Torhüter austricksen und Schüsse loslassen.

Möglich gemacht wird das durch herunterladbare Dateien einer Internetseite mit dem originellen Namen Wasserlasser.de , wo in der Download-Datenbank einige so genannte „Add-ons“ bereitstehen, die das Computerspiel ein wenig modifizieren.

Den lustigen Namen hat die Seite übrigens von einer Hobby-Hockey-Mannschaft des Gründers und Betreibers der Homepage aus Wasserstein (bei Schwenningen). Die Seite existiert seit dem Jahr 2000, sie stellte bereits Add-ons für die Vorgängerversionen von NHL 07 bereit. Angeklickt wird sie im Schnitt von mehr als 10.000 Besuchern pro Tag. Am Fuß dieses Artikels seht ihr einige Impressionen aus dem „gepimpten“ Spiel in Form von Screenshots.

fudder zeigt euch nun, wie man die Wölfe Freiburg in NHL 07 importiert und anschließend mit dem EHC auf Torjagd gehen kann. Es wird die komplette Zweite Bundesliga und Oberliga installiert, also neben der DEL (die ebenso wie die NHL bestehen bleibt) alle deutschen Profi-Eishockeyvereine.

Für diese Modifizierung benötigt man folgende Vorraussetzungen:

  • NHL 07 (im Handel erhältlich) ist bereits installiert
  • Windows XP als Betriebssystem
  • WinRAR, ein Archivprogramm für die Dateien
  • DSL-Verbindung zum Download der recht großen Dateien
Folgende frei herunterladbare Addonpacks werden benötigt:
  • BvH NHL 07 D-Roster , die aktuellste Version
  • NHL 07 Tools, 5 wichtige Dateien als Zip-Datei
  • ESBG-Logopack, die aktuellste Version
  • Stadien nach Wahl (für Freiburg: Oberliga-Stadienpack)
  • Spielerbilder nach Wahl (Freiburg: Oberliga-Bilderpack)
  • Trikots nach Wahl (für Freiburg: Oberliga-Trikotpack) sowie das dazu gehörige Vorschautrikotpack
Wichtige Information: Das Modifizieren dieses Computerspiels mit den genannten Dateien ist im privaten Gebrauch legal und kostenlos. Fudder.de und der Autor übernehmen jedoch keine Haftung für entstehende Fehler im Spiel oder Computerabstürze. Zu allen Dateien gibt es „ReadMe“-Dokumente, wo auch noch einmal Hilfe-Informationen drinstehen. Sollte dennoch etwas schief gehen, lässt sich das Problem oft durch eine Neuinstallation beheben.

Installation der Add-ons: Zuerst lädt man sich den aktuellen „Roster“ aus der entsprechenden Rubrik in der Datenbank herunter. Dieser enthält die neue Grundstruktur der Ligen und Vereine. Hierzu geht man auf www.wasserlasser.de , dann oben auf „Datenbank“ und schon sieht man in der linken Spalte die Add-ons nach Art aufgelistet. Man wählt nun „Deutschland-Roster“ und lädt sich die Datei „BvH NHL 07 D-Roster(Version).zip“ herunter. Es ist empfehlenswert, sich für den kompletten Prozess einen extra Ordner auf dem Desktop zu erstellen, von wo aus man die einzelnen Dateien dann geordnet und systematisch entpacken kann. In der Zip-Datei des Rosters liegen mehrere Files, mit denen man wie folgt verfährt:
  • Die Datei „db.viv“ entpackt man in den db-Ordner des NHL07-Hauptverzeichnisses (Programme/EA Sports/NHL 07/db) und ersetzt die gleichnamige schon existierende Datei dort.
  • Danach verschiebt man die beiden Dateien „exhibition.exh“ und „exhibition.exha.tba“ in den NHL 07-Ordner in „Eigene Dateien“ und ersetzt dort die Vorgänger. Anschließend noch die Datei „bhimport07.bat“ in das Hauptverzeichnis (Programme/EA Sports/NHL 07) und einmal ausführen.
  • Eine schwarze Liste öffnet sich, und man wird am Ende aufgefordert eine Taste zu drücken. Dies sind leicht zu handhabende Batch-Dateien, die im Verlauf einer Komplett-Installation noch öfter gebraucht werden.
  • Der Großteil wäre geschafft, der Roster ist installiert und NHL 07 verfügt jetzt über neue Spieler und Ligen!
  • Danach wählt man in der Rubrik „Sonstige Downloads“ die „NHL 07 Tools“ im Unterordner Programme zum Download.
  • Die sich im Zip-Ordner der NHL Tools befindenden 5 Dateien extrahiert bzw. entzippt man ins Hauptverzeichnis des Spiels, sie sind wichtig für eine korrekte Wiedergabe des Spiels.
  • Außerdem lädt man sich aus dem Unterordner „Sonstige Downloads“ das „ESBG-Logopack“ (aktuellste Version) herunter. Das ESBG-Logopack fügt die Logos der Vereine ins NHL07-Menü ein und benennt die Ligen und Vereine korrekt.
  • Man entpackt alle Dateien mit WinRAR ins Hauptmenü und führt die bat-Datei mit dem entsprechenden Namen aus, die dort alle Dateien weiterverarbeitet. Auch hier erscheint ein schwarzes Fenster, wo man teilweise per Nummernwahl zwischen Logos wählen kann und danach per Tastendruck bestätigen muss.
  • Nun führt man die „bhimport07.bat“ noch mal aus. Ohne diesen Vorgang, den man nach jedem Addon ausführen muss, kann es zu Abstürzen im Spiel kommen.
  • Schließlich lädt man sich je nach Wunsch Stadienpacks, Spielerbilderpacks, Trikotpacks und Vorschautrikotpacks der verschiedenen Ligen herunter.
Im Beispiel der Stadien wird kurz gezeigt wie’s geht: man lädt die rar-Datei Oberliga-Stadienpack 06/07 herunter und entpackt alle darin enthaltenen Dateien ins NHL 07-Hauptverzeichnis (Programme/EA Sports/NHL 07). Dort führt man die bat-Datei, erkennbar am add-on-bezogenen Namen, aus. Wieder kommt ein Schwarzer Bildschirm, per Tastendruck bestätigt man: Erledigt! Auch hier wieder ganz wichtig danach die „bhimport07.bat“ noch mal drüber laufen zu lassen, damit das neue Addon auch richtig funktioniert. Dies nach jedem Addon unbedingt machen.

Nach dem gleichen Prinzip kann man sich dann noch die angesprochenen und alle möglichen anderen Add-ons installieren, es geht mit Bildern, Trikots & Co immer nach dem gleichen Schema.

Eine kleine Anmerkung noch zum Schluss: Möglicherweise kommt es bei den Oberliga- Eisflächen zu kleinen Störungen mit dem Layout. Hierzu einfach das so genannte „ESCI“-Format installieren: Hier der Link.

Nachdem all dies erledigt ist, ist die Installation abgeschlossen, jetzt geht es ans Testen ob auch alles funktioniert und danach ans Spielen. fudder wünscht eine kurzweilige Sommerpause mit dem EHC Freiburg in NHL 07, viele schöne Tore und vor allem VIEL SPAß!

Mehr dazu:

Nützliche Links:
Außerdem: fudder-Interview mit Mathis (März 2006)

Galerie: Screenshots: