Club der Freunde

Tipps

So beschlägt die Brille beim Maskentragen weniger

Brillenträger haben es seit Beginn der Pandemie nicht leicht: Mundschutzmaske und die Brille vertragen sich nicht – ständig beschlagen die Gläser. Anti-Beschlags-Tücher können Abhilfe schaffen.


Morgens in der Bahn, im Supermarkt, bei der Arbeit auf dem Flur: Mit der Mundschutzmaske beschlägt die Brille überall und dauernd – das nervt. Nichts scheint dagegen zu helfen, egal wie die Maske getragen wird. Matthias Müller Vorsitzender des Südwestdeutschen Augenoptiker- und Optometristen-Verbandes, kennt das Problem.
BZ: Brillenträger klagen sich gerade gegenseitig ihr Leid. Man steht zusammen und quatscht. Sind Brillenträger die neuen Raucher?

Müller: Wenn ich jetzt so darüber nachdenke, dann ist da was dran. Viele Kunden kommen in unser Geschäft und schimpfen darüber, wie sehr die beschlagenen Gläser ihre Nerven strapazieren. Wenn sie dann nach einem Hilfsmittel fragen, kommt ein weiterer Kunde dazu und steigt in das Klagen mit ein. Die beschlagenen Gläser beschäftigen wirklich jeden. Die Leute kommen ins Gespräch. Man hat ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>