Club der Freunde

Innovation

Sitzplätze statt Parkplätze: In Freiburg gibt es jetzt Parklets

Autoparkplätze weg, Tische und Stühle für Lokale hin: In Freiburg sind jetzt die Parklets angekommen. Corona beschleunigt eine kleine Revolution beim Verteilen öffentlicher Flächen in der Stadt.

Im Sedanquartier in der Altstadt und in der angrenzenden Merianstraße im Institutsviertel hat die Stadtverwaltung anderthalb Dutzend Autoparkplätze ihrem bisherigen Verwendungszweck als Abstellfläche entzogen. Entstanden sind binnen weniger Tage mehrere "Parklets". Hier sitzen nun an den aufgestellten Tischen die Gäste von vier Lokalen. Die corona-gebeutelten Gastronomen freuen sich über die Zusatzfläche, auch die Kundschaft ist begeistert. Es gibt aber auch erste Kritik an dem Pilotversuch.

Anfang der Woche parkten direkt vor dem Café Auszeit an der Moltkestraße noch die Autos. Jetzt stehen hier Tische und Bänke, gepolsterte Sitzecken, Sonnenschirme, Holzpaletten mit Pflanzen auf einem ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>