Offizielle Liste

Sieben Freiburger Seen sollen Badegewässer bleiben

BZ-Redaktion

In Freiburg sollen weiter sieben Seen als Badegewässer eingestuft bleiben. Wer dagegen Einwände hat oder zusätzliche Gewässer vorschlagen will, kann sich noch bis Mittwoch beim Umweltamt melden.

Wie in den Vorjahren stehen für Freiburg auf der Liste der Badegewässer: der Flückigersee, der Tunisee, der Silbersee, der Moosweiher, der kleine und der große Opfinger See und der Dietenbachsee. Laut Badegewässerverordnung besteht die Möglichkeit, zu dieser Badegewässerliste Vorschläge, Bemerkungen und Beschwerden vorzubringen. Die sind bis 24. Februar vorzubringen entweder an das Umweltschutzamt, Fehrenbachallee 12, 79106 Freiburg, oder an das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Fachbereich Gesundheitsschutz, Sautierstraße 28.

Eine digitale Badegewässer-Karte gibt es hier: http://mehr.bz/badeseen21