Club der Freunde

Tatort Gefängnis

Sexualmörder Catalin C. soll von "Feldmörder" schwer verprügelt worden sein

Der verurteilte Endingen-Mörder Catalin C. soll von "Feldmörder" Hayrettin S. im Gefängnis schwer verletzt worden sein. Ein Zeuge der Tat ist in Südbaden ebenfalls kein Unbekannter.

In dicker heller Lederjacke mit Pelzfutter betritt ein kleiner, unscheinbarer Mann Saal IV des Freiburger Amtsgerichts. Etwas unsicher schaut er erst einmal in den Raum. Dann geht er in Trippelschritten, begleitet von zwei Beamten, an den Sitzplatz mit Tisch und Mikrofon in der Mitte des Raumes. In Trippelschritten deshalb, weil er Fußfesseln an seinen Knöcheln hat. Der Mann, der da als Zeuge und Nebenkläger hereinkommt, ist Catalin C. – jener inzwischen 42 Jahre alte rumänische Lastwagenfahrer, der im Dezember 2017 wegen Mordes und schwerer Vergewaltigung der Joggerin Carolin G. in den Endinger Weinbergen zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden ist.

Nun, zwei Jahre nach seiner Verurteilung, will das Gericht herausfinden, wer Catalin C. am Nachmittag des 7. Juni 2017 in der Freiburger Justizvollzugsanstalt (JVA) mit Tritten und Schlägen malträtierte ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>