Club der Freunde

Geschlossene Grenzen

Schwangere hat ihren französischen Partner seit sechs Wochen nicht gesehen

Die Grenzen sind wegen der Corona-Krise quasi dicht. Was für Einschnitte dies konkret bedeutet, zeigt das Beispiel der Kaiserstühlerin Stefanie Thoma und ihres Partners. Ein Interview.

Die Grenzen im Südwesten sind aktuell nur für Berufspendler oder Menschen mit triftigem Einreisegrund passierbar. Stefanie Thoma aus Vogtsburg hat deshalb ihren französischen Freund seit sechs Wochen nicht gesehen – dabei ist sie im fünften Monat schwanger.

"Das geht ziemlich aufs Gemüt. Man will eine Familie gründen – und dann kam das Coronavirus." Stefanie Thoma BZ: Was bedeuten die aktuellen Beschränkungen für Sie?
Thoma: ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>