Club der Freunde

Aufklärung gegen Islamismus

Schulen im Südwesten haben gelernt, mit religiösen Spannungen umzugehen

In Frankreich spricht man von einer Art Krieg gegen die Meinungsfreiheit. Nach dem Mord an einem französischen Lehrer durch einen Islamisten waren auch deutsche Schulen besorgt.

Französische Verhältnisse an deutschen Schulen? Nach dem brutalen Mord an dem Pariser Geschichtslehrer Samuel Paty, der anhand von Mohammed-Karikaturen die Meinungsfreiheit im Unterricht thematisiert hatte, warnt der Deutsche Lehrerverband vor einem Klima der Einschüchterung auch an deutschen Schulen.
Den Druck macht Verbandschef Heinz-Peter Meidinger vor allem in Brennpunkt-Schulen mit einem hohen Anteil von Schülern mit entsprechendem Migrationshintergrund aus. Auch Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) beklagte jüngst in einem Interview mit der Welt am Sonntag den Druck von muslimischen Schülern und deren Eltern auf Lehrer. Es brauche eine stärkere Rückendeckung und mehr Angebote für eine Fortbildung, wie sie sich in solchen Situationen verhalten sollen.
BZ-Interview: Der Lehrergewerkschafter Laurent Gomez über Meinungsfreiheit in französischen Schulen
Genau das macht für ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>