Freiburger Hock-Klassiker

Schlossberg-Festival fällt 2021 aus

BZ-Redaktion

Feiern unter freiem Himmel mit Blick auf die Stadt: Das Schlossbergfest ist ein Klassiker unter den Freiburger Hocks. Doch daraus wird in diesem Jahr wieder nichts.

"Schweren Herzens müssen wir mitteilen, dass wir das Schlossberg-Festival Freiburg auch dieses Jahr auf Grund der Covid-19 Pandemie absagen werden, da eine zuverlässige Planung für dieses Jahr unmöglich ist", teilen die Veranstalter mit. Stattfinden sollte das Schlossberg-Festival vom 30. Juli bis 4. August. Nun richten sich alle Hoffnungen auf 2022, ein genauer Termin steht aber noch nicht fest.

Damit fällt das beliebte und traditionsreiche Fest auf dem Schlossberg zum dritten Mal in Folge aus. 2021 und 2020 wegen den Corona-Pandemie. 2019 sagten die Veranstalter selbst ab, weil neue Auflagen und ein von der Stadt erstelltes Sicherheitskonzept zusätzliche Kosten von 35.000 Euro verursacht hätten. Die Idee, dass dann alle Besucher Eintritt zahlen, um diese Mehrkosten finanzieren zu können, wurde von der Stadtverwaltung abgelehnt.



Mehr zum Thema: