Täter flüchtig

Schlägerei am Freiburger Holzmarkt fordert vier Leichtverletzte

BZ-Redaktion

Vier leichtverletzte Menschen sind das Resultat einer Schlägerei zwischen zwei Gruppen am frühen Sonntagmorgen. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Zu einer Schlägerei zwischen zwei Menschengruppen ist es am Sonntag, 16. Februar 2020, gegen 5 Uhr in der Freiburger Innenstadt gekommen.

Nach Angaben mehrerer Menschen aus einer der beiden Gruppen kam es in der Kaiser-Joseph-Straße nahe der Straßenbahnhaltestelle Holzmarkt zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung mit fünf bis sechs unbekannten Personen. Der Streit mündete in einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der nach derzeitigem Kenntnisstand vier Menschen der angegriffenen Gruppe im Alter von 25 bis 30 Jahren leicht verletzt wurden. Die mutmaßliche Tätergruppe ergriff vor dem Eintreffen der Polizei die Flucht. Es soll sich um vier bis fünf männliche Personen sowie eine Frau gehandelt haben.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zum Tathergang geben können, sich unter der Telefonnummer 0761 882-4221 zu melden.