Vorbereitung

SC Freiburg lässt zu erstem Testspiel knapp 3000 Zuschauer zu

BZ-Redaktion

Der SC Freiburg lässt zu seinem ersten Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison knapp 3000 Zuschauer ins Dreisamstadion. Die Trainingseinheiten finden bis auf Weiteres noch ohne Besucher statt.

Fußball-Bundesligist SC Freiburg startet am kommenden Montag in die Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Saison. Allerdings finden die Trainingseinheiten bis auf Weiteres ohne Zuschauer statt. Die Einhaltung des Hygienekonzeptes sei auf dem beengten Trainingsgelände im Dreisamstadion nicht umsetzbar, teilte der Verein mit.

Das erste Testspiel wird der Sportclub dagegen vor Publikum austragen. Im Dreisamstadion geht es am Samstag, 10. Juli, gegen den Drittligisten 1. FC Saarbrücken. Haupt- und Osttribüne werden unter den geltenden Hygiene- und Verhaltensregeln für knapp 3000 Zuschauer geöffnet sein. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr. Karten gibt es in einer ersten Phase nur für Mitglieder und Dauerkarteninhaber. Restkarten gehen dann in einer zweiten Phase in den freien Verkauf. Genaue Informationen sollen Anfang nächster Woche folgen.

Der SC Freiburg II startet mit einem Heimspiel gegen Wehen Wiesbaden in seine erste Drittliga-Saison. Auch diese Begegnung wird im Dreisamstadion ausgetragen. Angesetzt ist der Spieltag zwischen dem 23. und 26. Juli, die genaue Terminierung folgt. Die erste Auswärtsreise führt die Mannschaft dann am zweiten Spieltag zum 1. FC Magdeburg.
Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat die neuen Trikots für die kommende Saison veröffentlicht. Der Sportclub hat außerdem den Ausrüster gewechselt – nicht mehr Hummel, sondern Nike.