Zeugensuche

Sattelzug rammt Auto auf der Besançonallee in Freiburg-Haid

BZ-Redaktion

Beim Spurwechsel hat ein Lasterfahrer einen Pkw übersehen und ihn gerammt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Der 32-Jährige Fahrer des Sattelzugs fuhr am Freitag, 19. November, gegen 8 Uhr auf der Besançonallee im Freiburger Gewerbegebiet Haid in Richtung Norden. Er wechselte den Fahrstreifen und kollidierte dabei mit einem Fahrschulauto, in dem der 42-jährige Fahrlehrer saß. Während der Lasterfahrer unverletzt blieb und sein Fahrzeug nur leicht lädiert wurde, musste der Autofahrer zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht werden. Am Pkw entstand hoher Sachschaden.

Außer dem Rettungsdienst war auch die Berufsfeuerwehr Freiburg im Einsatz. Zur Bergung der Fahrzeuge musste die Besançonallee Richtung Norden für rund eine Stunde komplett gesperrt werden, was im morgendlichen Berufsverkehr zu langen Staus führte.

Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen sich unter der Telefonnummer 0761/882-3100 zu melden.