Zeugenaufruf

Raub auf dem Platz der Alten Synagoge in der Freiburger Altstadt

BZ-Redaktion

Auf dem Platz der Alten Synagoge soll ein 23-Jähriger von zwei Männern beraubt worden sein. Einen der Täter kann er beschreiben.

Die Polizei sucht nach zwei Männern, die in der Nacht zum Sonntag, 18. Juli, gegen 1.20 Uhr auf dem Platz der Alten Synagoge in der Freiburger Innenstadt einen 23-Jährigen beraubt haben sollen. Der 23-Jährige war im Gespräch mit einer jungen Frau, als er von den beiden Tätern angesprochen wurde. Sie verlangten Bargeld von ihm.
Als er dies ablehnte, wurde er von den beiden Männern getreten und geschlagen. Nach der Attacke nahmen ihm die beiden Täter seine Geldbörse, sein Smartphone und andere Gegenstände ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Der 23-Jährige alarmierte die Polizei. Einen der Tatverdächtigen beschreibt er wie folgt:
  • Etwa 1,75 Meter groß, dünn, schwarzes, mittellanges Haar, kein Bart. Er trug eine blaue Jeans, ein weißes Lacoste T-Shirt und sprach arabisch.

Die Polizei sucht Zeugen, die diesen Vorfall beobachtet haben und Hinweise geben können. Insbesondere die junge Frau, mit der sich der Geschädigte zuvor unterhalten hatte und die den Vorfall mitbekommen haben muss, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Die Kriminalpolizei nimmt unter der
Telefon 0761/882-2880 Hinweise entgegen.