Abbiegen trotz Sperrung

Radler wird bei Unfall auf der Freiburger Ochsenbrücke verletzt

BZ-Redaktion

Ein Auto ist trotz Sperrung auf der Ochsenbrücke abgebogen und hat einem Radfahrer die Vorfahrt genommen. Der stürzte, der Autofahrer flüchtete.

Der unbekannte Autofahrer bog am Dienstag, 3. Mai, gegen 13.40 Uhr auf der Ochsenbrücke zwischen den Freiburger Stadtteilen Haslach und Stühlinger nach links auf die B 31a in Richtung Westen ab, obwohl dies wegen der Baustelle derzeit verboten ist. Dabei übersah er, so die Polizei, einen Radfahrer, der geradeaus über die Brücke fahren wollte und vorfahrtsberechtigt war. Beide Fahrer bremsten darauf ihre Fahrzeuge ab, wobei der Radfahrer stürzte und verletzt wurde. Zu einer Kollision kam es nicht.

Der Autofahrer fuhr daraufhin um den gestürzten Radler herum und entfernte sich von der Unfallstelle. Bei dem Pkw handelt es sich, wie die Polizei mitteilt, vermutlich um einen Porsche, der mit zwei Personen besetzt war. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei, Telefon 0761/882-3100, in Verbindung zu setzen.