Unfall

Radfahrerin wird in Freiburg-Hochdorf von Lkw erfasst und tödlich verletzt

BZ-Redaktion

Tragisches Unglück im Freiburger Westen: Eine Radfahrerin überquert eine Straße außerhalb des Sichtfeldes eines Lastwagenfahrers. Es kommt zum Unfall; die Frau stirbt noch an der Unglücksstelle.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 13.30 Uhr im Gewerbegebiet Hochdorf am Kreisverkehr von Markwaldstraße und Bebelstraße. Die Radfahrerin überquerte die Straße laut Polizei vor einem Lastwagen, als dieser gerade losfuhr. Laut Polizei hat der Lkw-Fahrer die Frau nicht sehen können.


Beim Abbiegen des Lastwagens geriet die 55-Jährige, die nach BZ-Informationen einen Helm trug, unter das Fahrzeug. Dabei zog sie sich so schwere Verletzungen zu, dass die Notärztin nur noch ihren Tod feststellen konnte.

Für die Unfallaufnahme musste die Markwaldstraße kurzzeitig gesperrt werden. Die Freiburger Berufsfeuerwehr sowie die Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr Hochdorf waren zum Unfallort gerufen worden.
Die Verkehrspolizei Freiburg führt die Ermittlungen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0761/882-3100 zu melden.