Club der Freunde

Landgericht Freiburg

Prozess um Trainer, der junge Fußballer sexuell missbraucht haben soll, beginnt

Ein 31-Jähriger muss sich ab Dienstag vor dem Landgericht Freiburg für Straftaten verantworten, die er zwischen 2007 und 2018 begangen haben soll. Darunter fällt schwerer sexueller Missbrauch.

Er galt als beliebter und sympathischer Fußballtrainer. Über viele Jahre hat er Jugendfußballteams in Freiburg und der Region und zuletzt sogar im Leistungszentrum eines Zweitligisten betreut. Der 31-Jährige sitzt nun jedoch seit mehreren Monaten in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Ex-Trainer sexuelle Übergriffe in mindestens 21 Fällen vor. Er muss sich auch wegen des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornographie verantworten. An diesem Dienstag beginnt der Prozess vor ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>