Pöbelei im Tiefgeschoss

Polizei sucht Zeugen einer Schlägerei am Hauptbahnhof

BZ-Redaktion

Die Bundespolizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung am Freiburger Hauptbahnhof. Der Vorfall soll gefilmt worden sein.

Wie die Bundespolizei mitteilt, hat ein Mann am Sonntagabend, 28. März, gegen 21.05 Uhr im Tiefgeschoss des Freiburger Hauptbahnhofs mehrere Personen vor einem Supermarkt angepöbelt. Eine Streife eines Sicherheitsdienstes wurde auf den Mann aufmerksam und forderte ihn auf, den Bahnhof zu verlassen. Dieser Aufforderung kam der Mann allerdings nicht nach, es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

Die Bundespolizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Um den Ort der Auseinandersetzung habe sich eine Gruppe von Unbeteiligten versammelt, aus dieser Gruppe heraus soll auch gefilmt worden sein. Insbesondere diese Personen werden gebeten, sich mit der Bundespolizei unter Telefon 07628/80590 in Verbindung zu setzen. Auch andere Personen, die den Vorfall beobachtet haben, sollten sich melden.