Nach Zeugenhinweisen

Polizei nimmt Taschendiebe beim Tanzbrunnen in der Freiburger Altstadt fest

BZ-Redaktion

Die Polizei hat zwei Männer festgenommen, die Taschen durchwühlt und gestohlen haben sollen. Ein Teil des Diebesguts wurde sichergestellt.

Eine Zeugin hatte am Mittwochabend, 11. August, kurz nach 23 Uhr die Polizei alarmiert: Beim Tanzbrunnen an der Mensa Rempartstraße in der Freiburger Altstadt seien drei Männer dabei, Taschen zu durchwühlen, die ihnen augenscheinlich nicht gehörten. Diese und weitere Zeugen wiesen die Streifen des Polizeireviers Freiburg-Nord auf zwei Männer hin, die flüchten wollten. Die beiden 27 und 28 Jahre alten Männer wurden auf der Werthammstraße festgenommen, dem dritten Verdächtigen gelang die Flucht.

Wie die Polizei weiter mitteilt, hatte die erste Zeugin Fotos der Tatverdächtigen gemacht, zudem konnte sie einen Rucksack und eine Tragetasche an sich nehmen. Kurz zuvor hatte eine Frau an der Wache des Polizeireviers eine Anzeige wegen Diebstahls ihrer Tasche aufgegeben. Die von der Zeugin gesicherte Tragetasche konnte der Geschädigten zugeordnet werden.
Die Ermittlungen dauern an.