Platz der Alten Synagoge

Polizei löst Schlägerei in der Freiburger Innenstadt auf

Fabian Vögtle

Zwei Gruppen gehen aufeinander los, es fliegen Flaschen. Auf dem gut besuchten Platz der Alten Synagoge in Freiburgs Innenstadt musste die Polizei in der Nacht auf Samstag einschreiten.

Auch den Freitagabend verbrachten Hunderte Menschen bis in die Nacht hinein auf dem Platz der Alten Synagoge – meist friedlich. Kurz vor 2 Uhr am frühen Morgen kam es auf dem Platz jedoch zu einer Schlägerei mit bis zu zehn Beteiligten. Das bestätigte die Polizei am Samstagmittag auf BZ-Nachfrage. "Die Situation stand kurz vor der Eskalation", teilte ein Polizeibeamter mit Blick auf das Einsatzprotokoll mit. Man sei um 1.52 Uhr schnell dazwischen gegangen und habe die Lage beruhigt.


Verletzt wurde laut Polizei niemand

Bei der Auseinandersetzung sollen auch mehrere Glasflaschen geflogen sein. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei aber niemand. Laut Augenzeugen waren zuvor zwei Gruppen aufeinander losgegangen. Die Polizei sei mit mehreren Einsatzwagen auf den Platz gefahren und habe die Gruppen voneinander getrennt.