Schwerpunktkontrolle

Polizei konfisziert Cannabis, Ecstasy und Amphetamin

BZ-Redaktion

Die Polizei hat bei Kontrollen 45 Gramm Cannabis, zwölf Gramm Amphetamin und 43 Ecstasy-Pillen beschlagnahmt. Auch ein offener Haftbefehl wurde vollstreckt.

In drei Fällen gehen die Beamten davon aus, dass die Überprüften mit Drogen handeln. Die Schwerpunktkontrollen fanden in der Nacht zum Freitag unter anderem auf dem Stühlinger Kirchplatz, dem Platz der alten Synagoge und im Seepark statt. Dort traf die Polizei auf eine elfköpfige Gruppe, die Drogen nahm. Ein Mann hatte ein hochwertiges Pedelec dabei, das nachweislich gestohlen war, berichtet die Polizei. Da die elf Anwesenden aus mehr als drei Haushalten stammten, lag zudem ein Verstoß gegen die Corona-Verordnungen vor.

Gegen einen weiteren Mann, der in dem Naherholungsgebiet überprüft wurde, lag ein nicht vollstreckter Haftbefehl wegen des Anbaus von Drogen vor. Er bezahlte die offene Strafe von 900 Euro.