BZ Plus

Theater Freiburg

Partys in der Passage laufen – Lesungen eher nicht

Das Stadttheater probiert, die Passage 46 in Eigenregie mit neuen Formaten zu beleben. Eine erste Bilanz nach zwei Monaten.

Ausstellungen, Bar- und Clubabende, Lesungen und eine Late-Night-Show: Das Stadttheater hat in den ersten zwei Monaten seit der Wiedereröffnung der Passage 46 einiges ausprobiert und zieht eine erste Bilanz. Seit Intendant Peter Carp und sein Team im Herbst angetreten sind, wird die Bar im Foyer des Kleinen Hauses anders als zuvor komplett in Eigenregie geführt.

"Wir zeigen in der Passage 46 die vielen Künstler und Talente des Theaters unserem Publikum auch einmal von ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnpsiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>