Club der Freunde

Protokoll

Paris, Zürich, Warschau: Ein Tag im Leben eines Piloten

Max Mashaal fliegt beruflich um die Welt. Der 27-Jährige aus Gundelfingen arbeitet als Pilot bei Swiss. Max hat uns einen Tag auf dem Laufenden gehalten – per Whatsapp-Sprachnachrichten, im Flugmodus.

Als Pilot um die Welt
Max Mashaals Beruf ist es, um die Welt zu fliegen. Der 27-jährige Freiburger arbeitet als Pilot bei der Swiss und wohnt mittlerweile in Zürich. Er hat uns erzählt, wie er zu seinem Job gekommen ist und hat uns einen Tag lang auf dem Laufenden gehalten – per Whatsapp-Sprachnachrichten, im Flugmodus.
9.49 Uhr
Heute ist der letzte Tag einer Drei-Tages-Rotation, die in Zürich gestartet ist. Wir sind erst nach Göteborg und Nizza geflogen und gestern noch nach Paris. Ich bin also im Moment in Frankreich, in einem Hotel in der Nähe des Flughafens. Um 14.15 Uhr wird unsere Crew vom Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Von Paris geht es zurück nach Zürich, meine Flughafenzentrale. Dann machen wir einen Flugzeugwechsel und fliegen nach Warschau, hin und zurück.

Wie häufig ich schon geflogen bin, weiß ich nicht aus dem Kopf – aber ich führe Buch. Mittlerweile habe ich 160 Seiten gefüllt, auf jede Seite passen acht Flüge. Ich schätze demnach 800 bis 1000 Strecken. Mich hat das Fliegen schon immer fasziniert.

Ich bin ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>