Club der Freunde

Mobilität

Pannenaufzüge am Freiburger Hauptbahnhof sollen früher als geplant renoviert werden

Für Reisende sind sie ein Daueraufreger: Die VAG will ihre alten Fahrstühle zu den Bahnsteigen bereits ab 2022 statt 2026 ersetzen – parallel zur Sanierung der Stadtbahnbrücke.

Die Verkehrs-AG zieht den Austausch ihrer Pannenaufzüge an der Stadtbahnbrücke vor. Das ist das Ergebnis einer Machbarkeitsstudie. Statt zu warten, bis 2025/2026 die laufende Sanierung der Stadtbahnbrücke abgeschlossen ist, kann der Einbau neuer Fahrstühle bereits im Jahr 2022 beginnen. Für Gehbehinderte, Rollstuhlfahrer, Schwerbepackte oder Eltern mit Kinderwagen ist das eine gute Nachricht.

Die Kosten: 22 Millionen Euro
Dass der Hauptbahnhof alles andere als barrierefrei ist, beklagen ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>