Club der Freunde

Stühlinger

Ohne diese Frau gäbe es das Margaretenbrünnele in Freiburg nicht

Wo heute ein Brunnen im Stühlinger in Freiburg steht, sollte einst eine Parkfläche entstehen. Verhindert hat sie die heute 99-jährige Altstadträtin Margarete Hartmann, deren Namen der Brunnen trägt.

Das Margaretenbrünnele auf dem Franz-Geiler-Platz ist ein Kleinod im Stadtteil Stühlinger. Die Altstadträtin Margarete Hartmann, nach der der Brunnen benannt ist, weiß viel über die Geschichte des Areals zu berichten. Das tat die 99-Jährige in dieser Woche auch, bei einem Vor-Ort-Termin, initiiert von der CDU Stühlinger.

Margarete Hartmann hat ein Tuch mitgebracht, damit sich die Zuhörer und Zuhörerinnen auf die etwas schmutzigen Bänke setzen können, "man muss ja an alles denken". Sie selbst ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>