Club der Freunde

Kultur

Offenburger Rapszene profitiert vom Autokino-Konzept

Die Kulturszene leidet unter den Corona-Maßnahmen. In Offenburg gastierte zum Abschluss der ersten Offenburger Autokinosaison die lokale HipHop-Szene vor und auf der LED-Leinwand.

50 Filme sind seit dem Osterwochenende gelaufen, mit bis zu drei Vorstellungen täglich. Das Offenburger Autokino wurde im April in Windeseile, als eine zeitnahe Reaktion auf den Lockdown, der besonders Kulturschaffende hart getroffen hatte, auf dem Messeparkplatz, quasi aus dem Boden gestampft: Als Zusammenarbeit zwischen der Stadt Offenburg, dem Kulturbüro, dem Forum Kino Center, Baden Sound und Hitradio Ohr. Zum Abschluss traten jetzt Offenburger HipHop-Künstler aus.

"Während Freiburg noch darüber diskutierte, waren wir schon am ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>