Sommer

Notstrom-Festival 2021 auf dem Parkplatz des E-WERKS

Lisa Discher

Kunst statt Autos: Der Parkplatz des E-Werks verwandelt sich ab kommender Woche in eine Festivalwiese: Beim Notstrom-Festival gibt’s Live-Musik, Tanz, Theater und Performance. Und Bier im Bier Garden.

Lange wurde dem Festivalsommer 2021 entgegen gefiebert, doch endlich darf sich gefreut werden: Das E-Werk Freiburg wirft vom 8. bis 25. Juli seinen Notstrom-Generator an und verwandelt seinen Parkplatz in eine kleine Festivalwiese - oder eher Festivalasphalt, mit dem Anspruch eines multiperspektivischen Kunstraums: Das Programm sieht vielversprechend aus - von Live-Musik, Community-Oper, Bürgerprojekten bis hin zu Tanz- und Theaterperformances, Gegenwartskunst und spontanen Sessions ist alles dabei.

Bier GARDEN

Falls das nicht schon aufregend genug klingt: Es wird auch einen temporären Bier GARDEN geben - Seele baumeln lassen und Festivalgefühl im Stühlinger, was will man mehr? Der bildende Künstler Jürgen Oschwald schafft zudem auf dem Parkplatz, im Bier GARDEN, eine begehbare Skulptur mit multifunktionaler Verwendung: Sie ist gleichzeitig Verweilstätte, Zuschauerraum und Bühne.
Für alle Veranstaltungen gilt:
  • Eintritt frei, keine Karten-Reservierung
  • bei Sonne heiß, bei Regen regnet’s, bei Sturm fällt’s aus
  • 60 Minuten vorher Einlass, Karten limitiert
  • Registrieren, Maske und Abstand
  • Es gelten die gesetzlichen Infektionsschutzbedingungen
  • Benutzt Bus, Bahn, Fahrrad oder eure Füße

"Kunst trotz Abstand"

"Kunst trotz Abstand" ist ein Impulsprogramm des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, sowie von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und dem Kulturamt der Stadt Freiburg. Das Notstrom-Festival ist Teil des Programms zum Stadtjubiläum "901 Jahre Stadt Freiburg".

Registrieren - Maske - Abstand

Der Eintritt ist frei und es braucht keine Karten-Reservierung. Jedoch sind die Tickets limitiert, das heißt Schnellsein ist angesagt. Natürlich gelten zudem die gesetzlichen Infektionsschutzbedingungen.