Neueröffnung: Kebap-Haus im Rieselfeld

Alexandra Mieth

In Freiburg-Rieselfeld hat das "Kebap-Haus" eröffnet. Hier gibt es Döner und syrische Spezialitäten nach alter Familientradition. Der Geheimtipp: die Falafel.



Im Kebap-Haus gibt es Döner und eine große Auswahl an vegetarischen und veganen Gerichten wie dem Halloumi-Yufka, dem Veggie-Burger und verschiedenen Reis-, Bulgur- und Couscoustellern. Besonders stolz ist Inhaber Aloge Mohamad auf seine Falafel. Er und seine Mitarbeiter stellen sie  nach einem alten syrischen Familienrezept her und frittieren sie frisch im Pflanzenfett.

Den Falafel-Yufka bereiten sie auf besondere Weise zu: Erst bestreichen sie den Fladen mit Hummus, danach belegen sie ihn mit frischem Salat, Tomaten, Peperoni und Minze und geben eine speziell für die Falafel hergestellte Soße dazu. Diese Zubereitung sei einmalig in Freiburg, sagt Mohamad. "Es kommen sogar Leute von außerhalb hier her, um unsere Falafel zu essen." In sechs Monaten soll dann auch ein Lieferservice starten.

Die Zutaten für Döner, Burger, Falafel und Co. kommen aus der Region rund um Freiburg. In der Frischetheke gibt es nur kleine Behälter für die Zutaten, daher füllen die Mitarbeiter diese mehrmals am Tag auf – den ganzen Tag über sollen frische Zutaten bereitstehen.  Die Döner-Spieße bestehen entweder vollständig aus Rindfleisch oder aus Kalb- und Putenfleisch im Verhältnis drei zu eins und zeichnen sich geschmacklich durch eine spezielle Gewürzmischung aus.

Eine Besonderheit ist der große Iglu-Holzofen. Er ist doppelt so groß wie herkömmliche Öfen und muss ständig befeuert werden. Durch die hohen Temperaturen, die dadurch entstehen, sind die Pizzen schnell fertig und sehr knusprig.

Kefir statt Red Bull

Es sei ihm sehr wichtig, dass die Produkte auch gesund sind, sagt Mohamad. Daher bietet er bei den Getränken keinen Alkohol, keine Energy-Drinks und keine herkömmlichen süßen Limonaden an, sondern Kefir, Mate, Bionade und andere, weniger süße Getränke.

Das Kebap-Haus ist modern eingerichtet. Die Wände sind zum Teil mit hellgrünen Mosaik-Steinen besetzt, in einer Wandsäule sieht man das Holz, das für den Iglu-Ofen bestimmt ist. Außerdem ist die komplette Einrichtung behindertengerecht: Der Eingang ist ebenerdig, Gänge und Türen sind besonders breit, die Tische teilweise besonders tief.  Eine Behindertentoilette ist auch vorhanden.

Es gibt zudem einen Raum, den man für Geburtstage mieten kann und eine Außenbereich vor dem Haus. Auf einem Flachbild-Fernseher, der an der Wand befestigt ist, kann man dank Sky-Abo Fußball schauen.

Die Preise liegen in dem für Freiburg typischen Rahmen: Ein normaler Döner kostet 4 Euro, für Schüler gibt es noch einen Euro Rabatt. Der Yufka mit Fleisch oder Falafel kostet 4,50 Euro, die Pizza Margherita 5 Euro. Außerdem gibt es verschieden Spar-Menüs, bei denen man sich sein Getränk einmal kostenlos nachfüllen darf.

Kontakt

Kebap-Haus
Rieselfeldallee 20
79111 Freiburg
Telefon: 0761.61255433

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag
10 Uhr bis 22 Uhr

Mehr dazu:

 

Fotos: Alexandra Mieth

Tipp: Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.