Ladenlokal

Neueröffnung: "Biene Fritz" ist gleichzeitig Café und Imkerei

Cristina Morales

Seit Ende August gibt es das Café Biene Fritz in der Nägeleseestraße. Woher kommt der Name "Biene Fritz"? Seit wann gibt es das Café? fudder-Autorin Cristina Morales hat die Räumlichkeiten in der Wiehre besucht.

Das Café sollte einen lustigen, leichten und eingängigen Namen bekommen. Biene ergibt sich daraus, da das Hauptaugenmerk auf der Imkerei legt. Die Botschaft des Zweitnamens ist an die Genderdebatte angelehnt: Somit bekam "die" Biene den männlichen Namen Fritz.

Ambiente

Die Biene Fritz besteht aus einer Werkstatt und einem Ladenlokal. Das Angebot reicht von Karten der Wiehre-Künstlerin Anja Lienhardt und handbestickten Karten aus alten Leinenresten von der Textilkünstlerin Leane Kisela-Schulz aus Löffingen im Hochschwarzwald. Zudem werden kunstvoll vernähte Kissen aus Stoffresten verkauft. Die Möbelstücke werden upgecycelt, wie zum Beispiel die alten Türen aus der Wiehre, die in der Theke verarbeitet sind. An der Wand hängen Bienenmagazine, die ausrangiert sind und nun als Regal dienen.



Das Besondere

Priorität ist definitiv die Imkerei, die an das Café angegliedert ist. Alle Produkte sind bio und regional. Je nachdem, welche Vegetation gerade vorherrscht, entsteht eine bestimmte Sorte Honig: Linden-, Akazien- oder Waldhonig. Die Bienen leben in der Wiehre am Waldrand, nur 500 Meter vom Café entfernt. Die Bienen wandern nicht, was ein Unterschied zur konventionellen Imkerei ist. Im Biene Fritz wird das traditionelle Handwerk wertgeschätzt: Immer mit dem Gedanken, das zu verwenden,was es schon gibt.

Die Betreiber

Anke Rückert, ihre Tochter Helene und Gastronomin Bettina Greeff arbeiten im Tagesgeschäft im Biene Fritz. Ergänzt wird das Team vom Ehemann von Bettina Greeff, Imker Michael Plietzsch.

Die Karte

Bodenständige Kastenkuchen – zum Teil mit Honig – sind fester Bestandteil des Angebots. Alle Produkte bestehen aus hochwertigen Zutaten. Aber es gibt auch täglich wechselnde, vegane Kuchenalternativen zum Beispiel pflanzliche Himbeer-Bananen-Muffins, oder sogar vegane Torten.

Ausblick

Die Räume sollen für Imkerei, Workshops und Verkostungen genutzt werden. Gesellschaftlich sei es wichtig, aufzuklären, was die Bienen machen, so die Betreiber. Die Kunden stellen bereits viele Fragen, wie die Imkerei funktioniert. Auch Privatveranstaltungen sollen zukünftig im Biene Fritz möglich sein.

Adresse

Biene Fritz – Imkerei und Café
Nägeleseestraße 4
79102 Freiburg-Wiehre

Öffnungszeiten

Donnerstag bis Samstag

10 bis 18 Uhr

Mehr zum Thema: