Wegen Coronavirus-Absage

Neuer Termin für den Freiburg-Marathon soll der 11. April 2021 sein

Simone Lutz

In zehn Tagen hätten Tausende Läufer beim Freiburg-Marathon auf die Straße gehen sollen – dann kam das Coronavirus. Jetzt gibt’s zum Vormerken einen Termin für 2021.

Das Coronavirus hat dem Freiburg-Marathon und den Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften, die vom 28. bis 29. März hätten stattfinden sollen, den Garaus gemacht. Nun teilt die städtischen Wirtschaftsgesellschaft FWTM als Veranstalterin mit, dass es für das Jahr 2020 keinen Ausweichtermin geben werde, angemeldete Läuferinnen und Läufer würden per Mail über die Rückabwicklung ihrer Registrierung informiert. Neuer Termin für den Marathon ist der 11. April 2021.


Registrierte Läufer können wählen, ob sie 2021 antreten oder ihr Geld zurück wollen

Beim ausgefallenen diesjährigen Marathon können die Läufern wählen, ob sie ihren Startplatz aufs nächste Jahr übertragen oder sich das Startgeld rückerstatten lassen. Es habe in diesem Jahr hohe Anmeldezahlen gegeben, so die FWTM. Geplant waren Marathon, Halbmarathon mit den Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften, die Marathonstaffel, der Gesundheitslauf, der Schülermarathon sowie der Kinderlauf.