Betrunkener festgenommen

Nächtliche Streiterei auf der Freiburger Bertoldstraße

BZ-Redaktion

Ein 19-Jähriger ist nach einer lautstarken Auseinandersetzung in der Freiburger Altstadt festgenommen worden. Er war stark angetrunken.

Wie die Polizei mitteilt, waren am frühen Sonntagmorgen, 1. August, gegen 2.25 Uhr, auf der Bertoldstraße in der Freiburger Altstadt zwei Männer aneinandergeraten. Es entwickelte sich ein lautstarkes Streitgespräch. Zwei Polizisten, die zufällig vorbeikamen, trennten die beiden.

Einer der beiden Streithähne beleidigte die Beamten, weshalb die Personalien festgestellt werden sollten. Dabei leistete der 19-Jährige erheblichen Widerstand. Die Polizisten brachten ihn zu Boden und legten ihm Handschellen an. Beim Transport zum Polizeirevier Freiburg-Nord beleidigte er fortwährend die eingesetzten Polizeibeamten. Aufgrund einer Verletzung an seiner Hand wurde der erheblich alkoholisierte junge Mann von einem Krankenwagen zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht. Beim Verlassen der Dienststelle beschädigte er dann auch noch einen Desinfektionsspender.