Gewerbegebiet Haid

Nach Brand auf der Haid wird eine Dachterrassen-Sauna untersucht

BZ-Redaktion

In einer Sauna auf der Dachterrasse eines Gebäudekomplexes auf der Haid ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Die genaue Ursache bleibt unklar. Der Restaurantbetrieb im Gebäude geht weiter.

Die Freiburger Polizei nennt am Donnerstagmorgen, 21. Oktober, weitere Details zum Brand in einem Gebäudekomplex an der St. Georgener Straße im Gewerbegebiet Haid. Danach wird die Ausbruchstelle des Brandes eindeutig bei der Sauna auf der Dachterrasse verortet. Da die konkrete Brandursache weiterhin unklar sei, wird ein Brandsachverständiger weitere Untersuchungen vornehmen.

Keine Beeinträchtigung der Gewerbebetriebe im Gebäude

Den Sachschaden schätzt die Polizei "im mittleren fünfstelligen Bereich", heißt es weiter. Betroffen sei lediglich die Wohnung, zu der die Sauna gehört. Die Gewerbebetriebe im Gebäude – eine Pizzeria und ein Autohaus – sind nicht tangiert, deren Betrieb geht weiter.

Der Brand war am Mittwochmorgen, 20. Oktober, gegen 8.15 Uhr ausgebrochen. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr waren bereits alle Personen, die sich im Gebäude befanden, unverletzt evakuiert worden. Gegen 9 Uhr war das Feuer gelöscht, das Gebäude wurde belüftet, die betroffene Wohnung war vorübergehend nicht mehr bewohnbar.

Die Feuerwehr war mit 15 Fahrzeugen und rund 60 Wehrleuten im Einsatz, neben der Berufsfeuerwehr waren auch die Freiwilligen der Abteilungen Rieselfeld, St. Georgen und Unterstadt beteiligt.