Gestohlenes Handy

Mutmaßlicher Hehler wird am Freiburger Hauptbahnhof festgenommen

BZ-Redaktion

Ein 19-Jähriger hat ein gestohlenes Handy bei sich und kann das nicht erklären. Die Bundespolizei hat ihn verhaftet.

Die Bundespolizei hat am Donnerstag , 18. November, einen 19-Jährigen festgenommen. Er steht unter dem dringenden Tatverdacht der Hehlerei, weil er ein vor rund zwei Wochen in Berlin gestohlenes Handy bei sich trug. Der junge Mann aus Marokko war im Freiburger Hauptbahnhof kontrolliert worden und konnte sich nur mit einer abgelaufenen Ankunftsbescheinigung ausweisen. In der Dienststelle stellten die Beamten dann fest, dass der 19-Jährige ein untergetauchter Asylbewerber ist. Zur Herkunft des Handys, das einer 70-Jährigen in Berlin entwendet worden war, konnte er keine glaubhaften Angaben machen, so die Bundespolizei. Gegen den 19-Jährigen erging Haftbefehl.