Club der Freunde

Freiburg

Münstermarkt-Gedränge hält sich in Grenzen – Schließung wohl kein Thema

Das Markttreiben auf Freiburgs prominentestem Platz steht unter Beobachtung, nachdem die Stadtverwaltung mit Schließung gedroht hat. Prompt werden die Corona-Regeln besser eingehalten.

Der Münstermarkt hat seit Beginn der Corona-Pandemie immer stattgefunden. Auch am Samstag war der Platz sehr belebt. Weil die Situation laut Marktmeister Walter Drayer am Samstag zuvor "grenzwertig" war, schauten die Freiburg, Wirtschaft, Touristik und Messe (FWTM) als Marktveranstalterin und der Vollzugsdienst diesmal genau hin. Das Gedränge hielt sich auch dank breiterer Gassen in Grenzen. Von einer künftigen Schließung des Marktes geht hier niemand aus. Viele Beschicker sehen sich jedoch zu Unrecht im ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>